31 Mai

Abschnittsgruppen und Unterseiten in OneNote: Mehr Ordnung und Überblick

Mit Notizbüchern, Abschnitten und Seiten in OneNote bist Du mittlerweile sicher vertraut. Diese drei verschiedenen Elemente bestimmen die grundsätzliche Ordnung und Logik in OneNote. Sie geben Dir die Möglichkeit, Deine Inhalte übersichtlich und nachvollziehbar zu sortieren.

Je voller und komplexer Dein OneNote-Notizbuch wird, desto größer wird sicherlich Dein Bedürfnis nach noch mehr Ordnung. Die drei Standard-Ebenen reichen Dir vielleicht nicht mehr aus. Mit der Zeit würdest Du gerne mehr Hierarchien in Deiner Notizbuch-Struktur abbilden. Diesen Zweck können die folgenden drei Möglichkeiten erfüllen:

Abschnittsgruppen

Wenn die Liste der erstellten Abschnitte in Deinem Notizbuch immer länger wird, sind Abschnittsgruppen eine hilfreiches Instrument. In Abschnittsgruppen kannst Du Abschnitte mit ähnlichen Inhalten oder Zuordnungen gezielt gruppieren – ganz nach Deinen persönlichen Bedürfnissen.

OneNote-Notizbuch: Deutsch

So wie Du bereits Abschnitte erstellen kannst, kannst Du auch Abschnittsgruppen anlegen und benennen. Klicke mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle in Deinem Notizbuch. Unter dem Eintrag „Neuer Abschnitt“ findest Du die Funktion „Neue Abschnittsgruppe„. Der neue Knotenpunkt wird direkt unter den bereits bestehenden Abschnitten erstellt.

Abschnittsgruppe erstellen in OneNote

Benenne die Abschnittsgruppe so um, wie Du auch Abschnitte und Seiten umbenennst (rechte Maustaste, „Umbenennen„). Jetzt kannst Du alle Abschnitte, die Du in der Abschnittsgruppe unterbringen willst, einfach nacheinander mit der Maus hineinziehen.

OneNote für Lehrer - Banner

Je nachdem, wie es Dir zu Deinem Unterrichtsfach oder dem jeweiligen Notizbuch-Zweck passt, kannst Du Deine Abschnitte nun übersichtlich zusammenfassen.

OneNote-Struktur mit Abschnittsgruppen

Wie Du in dieser Abbildung siehst, kannst Du die Abschnittsgruppen auch nach Belieben ein- und ausklappen. So hast Du je nach aktueller Aufgabe einen noch besseren Überblick über alle Inhalte in Deinem OneNote-Notizbuch. Klicke dazu einfach auf das kleine Plus- bzw. Minus-Symbol neben dem Namen der entsprechenden Abschnittsgruppe.

Abschnittsgruppen einklappen

Du solltest noch wissen, dass Abschnittsgruppen in der aktuellen OneNote-Version immer alphabetisch aufgelistet werden.

Unterseiten

Auch die von Dir erstellten Seiten in der rechten Spalte können irgendwann unübersichtlich werden und eine weitere Hierarchie-Ebene vertragen. Manchmal können Unterseiten in OneNote sinnvoller sein als zusätzliche neue Abschnitte oder Abschnittsgruppen. Der wichtigste Unterschied und Vorteil: Anders als ein Abschnitt kannst Du auf einer übergeordneten Seite wie gewohnt Inhalte hinterlegen.

Wie wird eine Seite zur Unterseite? Der einfachste Weg: Du kannst Seiten in Deiner Liste einfach „einrücken“. Ziehe eine Seite mit gedrückter linker Maustaste einfach ein Stück nach rechts. Sie ordnet sich dann der darüber liegenden Seite unter.

Unterseiten in OneNote

Wie bei den Abschnittsgruppen wird auch diese Liste übersichtlicher, wenn Du die Unterseiten einklappst – einfach per Klick auf den kleinen Pfeil rechts daneben.

Eingeklappte Unterseiten in OneNote

Neue Notizbücher

Zum Schluss noch ein persönlicher Erfahrungswert: Gerade als OneNote-Neuling versucht man oft, unendlich viele Inhalte in einem einzigen Notizbuch unterzubringen. In der Folge wird die Struktur des Notizbuchs immer unübersichtlicher – trotz Abschnittsgruppen, Abschnitten, Seiten und Unterseiten.

OneNote für Lehrer - Banner

Überlege Dir, ob es sich manchmal nicht vielleicht eher lohnt, für bestimmte Themenkomplexe separate neue Notizbücher anzulegen. Du musst in OneNote auch nicht immer alle Notizbücher geöffnet lassen. Du kannst sie schließen, wenn Du sie aktuell nicht brauchst. In Deiner Cloud bleiben alle Notizbücher sicher gespeichert. Bei Bedarf kannst Du sie jederzeit wieder öffnen und nutzen.

Wenn Du ein OneNote-Notizbuch gar nicht mehr benötigst, kannst Du die Inhalte auch als Sicherung in ein anderes Dateiformat exportieren und das komplette OneNote-Notizbuch dauerhaft löschen.

7 Gedanken zu „Abschnittsgruppen und Unterseiten in OneNote: Mehr Ordnung und Überblick

  1. Vielen dank für die hilfreichen Tipps!
    habe 2 Fragen:
    1) kann ich eine Notizbuch in einen Abschnitt umwandeln?
    2) kann ich nachträglich die Farbe eines Notizbuches ändern?

    • Hallo aus Dortmund!

      Die Fragen lassen sich einfach beantworten:

      1) Man kann die Inhalte aus einem Notizbuch problemlos in ein anderes Notizbuch oder einen Abschnitt verschieben. Das direkte Umwandeln könnte ja nach Struktur der Inhalte Probleme bereiten und ist deshalb nicht möglich.

      2) Man kann jederzeit ändern, in welcher Farbe ein Notizbuch in OneNote angezeigt wird. Dazu einfach mit der rechten Maustaste auf das Notizbuch klicken. Die Farbe lässt sich dann unter „Eigenschaften“ ändern.

      Ich hoffe, ich konnte mit diesen Antworten weiterhelfen.

      Herzliche Grüße aus Dortmund

      Stefan Malter

  2. Pingback: TOP 2016: Die beliebtesten OneNote-Artikel des Jahres | OneNote für Lehrer

  3. Gut verständlich für noch nicht OneNote-Profis. Herzlichen Dank! Ist es möglich, einen einzelnen Abschnitt zu schließen, ohne das ganze Notizbuch? (Weil ich eine ganze EInheit nicht mehr brauche)

    • Vielen Dank für das nette Lob. Darüber freue ich mich wirklich sehr! Einen Abschnitt als Teil eines Notizbuch kann man nicht separat „schließen“. Ich würde z.B. empfehlen, den Abschnitt wahlweise zu exportieren und dann aus dem Notizbuch zu löschen – oder alternativ ein separates Notizbuch für Archiv-Inhalte anzulegen. Erstere Lösung würde ich persönlich wohl wählen. Vielleicht haben andere Leser noch andere Ideen hierzu? VG, Stefan Malter

Dein Kommentar zum Artikel:

%d Bloggern gefällt das: