09 Mrz

Neues OneNote-Add-In für Kursnotizbücher (Class Notebooks) in Budapest vorgestellt

Microsoft hat über Nacht ein neues Add-In veröffentlicht, dass die Arbeit mit OneNote-Kursnotizbüchern erheblich vereinfacht. Bislang konnte man die „Class Notebooks“ eigentlich nur online sinnvoll verwalten. Nun gibt es eine kostenlose Desktop-Erweiterung, die sich reibungslos in die Funktionsleiste von OneNote einfügt:

Screenshot: Add-In für Kursnotizbücher

Vorgestellt wurde das OneNote-Add-In heute im Rahmen des E² Global Educator Exchange in Budapest vorgestellt. Bei dem Event haben rund 300 Lehrkräfte aus aller Welt die Gelegenheit, sich auszutauschen und von Praxis-Workshops zu profitieren.

Als sogenannter „MIE Expert“ (Microsoft Innovative Educator Expert) bin ich in diesem Jahr sogar vor Ort dabei, u.a. um den TV-Lernsender nrwision als innovatives Lehrprojekt beim morgigen „Learning Marketplace“ vorzustellen.

Stefan Malter beim E² Global Educator Exchange in Budapest

Autor Stefan Malter beim E² Global Educator Exchange in Budapest

Besonders erfreulich: OneNote ist bei vielen MIE Experts längst bekannt und im Einsatz. Auch in unserem Team aus Deutschland braucht es offenbar keine Überzeugungsarbeit mehr. In den Praxis-Workshops hier in Budapest können die Kursleiter daher auch schon in die Tiefe gehen und ihre besten Tipps und Tricks für OneNote verraten. Einige davon werden es demnächst sicher auch in diesen Blog schaffen.

OneNote für Lehrer - Banner

Das OneNote-Add-In für die Desktop-Version gibt’s ab sofort als Gratis-Download. Vor der Installation musst Du OneNote natürlich schließen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

zum Download: OneNote-Add-In für Kursnotizbücher

Nutzt Du bereits OneNote-Kursnotizbücher? Wie gefällt Dir das neue Add-In? Ich freue mich auf Deine Erfahrungen in  den Kommentaren unter diesem Artikel!



5 Gedanken zu „Neues OneNote-Add-In für Kursnotizbücher (Class Notebooks) in Budapest vorgestellt

  1. Pingback: Show. Don’t Tell. #3 - Halbtagsblog...

Dein Kommentar zum Artikel:

%d Bloggern gefällt das: