27 Mrz

OneNote beim E² Education Exchange 2017 in Toronto, Kanada

E² Education Exchange

Was für eine prall-gefüllte Woche! Ich durfte auch in diesem Jahr wieder am E² Education Exchange von Microsoft teilnehmen. Die Tagung für innovative Dozenten und Lehrkräfte aus aller Welt fand diesmal in Toronto statt. Als sogenannter MIE Fellow durfte ich gleich zwei Präsentationen zum Thema „Medienkompetenz“ halten. In diesem Blog-Artikel möchte ich aber vor allem den Fokus auf meine Eindrücke rund um OneNote legen.

Stefan Malter, E² Education Exchange Toronto

Blog-Autor Stefan Malter beim E² Education Exchange 2017 in Toronto

Noch vor wenigen Jahren galt OneNote als unbekanntes Nischenprodukt, als Microsofts best-gehütetes Geheimnis. Umso beeindruckender finde ich, dass sich OneNote mittlerweile weltweit als praktische Software-Lösung für den Schulalltag zu etablieren scheint. Beim „Learning Marketplace“ in Toronto haben zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer vorgeführt, wie sie zum Beispiel OneNote in ihrem Land einsetzen und dort kreativ in ihren Unterricht einbinden.

Cathy Quigan beim E² Education Exchange von Microsoft

„How To Make Toast Using OneNote“ – Cathy Quigan aus Neuseeland

OneNote-Stand beim E² Education Exchange

„OneNote Student Avengers, Unite!“

OneNote als Research Notebook

„My Research Notebook: OneNote & Project Based Learning (PBL)“

Joe Westermark at E² Education Exchange Microsoft

„Planning for Collaboration Work in OneNote“ – Joe Westermark, Großbritannien

OneNote für Lehrer - Banner


Austausch mit OneNote-Entwicklern

Dass OneNote im Education-Bereich so populär geworden ist, haben wir sicher auch dem engagierten Produktentwicklungs-Team um Mike Tholfsen zu verdanken. Wer ihm bei Twitter folgt, hat ihn sicher schon mal auf Fotos mit seinem purpurfarbenen OneNote-Cape wahrgenommen.

Mike Tholfsen beim E² Education Exchange 2017

Mike Tholfsen beim E² Education Exchange 2017

Beim E² Education Exchange hat Mike Tholfsen auf der Bühne seine Lieblings-Tipps und -Tricks zu OneNote verraten. Außerdem wurde deutlich, wie eng Microsoft mit Lehrkräften zusammenarbeitet und deren konkrete Anregungen tatsächlich in konkrete Verbesserungen und die Entwicklung neuer Funktionen einfließen.

Ich hatte auch persönlich die schöne Gelegenheit, mit Mike Tholfsen zu sprechen und ihm dabei ein Exemplar von „OneNote für Lehrer“ zu überreichen. Er war vor allem beeindruckt, wie aktuell und vielseitig mein Praxis-Handbuch daherkommt und dabei sogar Erweiterungen wie die Class Notebooks und die Learning Tools vorstellt. Das Buch ist ja bislang nur in deutscher Sprache erschienen. Immerhin konnte es so auch Leser in Österreich finden und begeistern.

Susanna Jilka und Angels Soriano, E² Education Exchange 2017

Susanna Jilka aus Österreich mit Ángels Soriano aus Spanien

OneNote für Lehrer - Banner


Preisverleihung und persönliche Eindrücke

Mit einer großen Gala ging der E² Education Exchange in Toronto zu Ende. Bei der abschließenden Preisverleihung wurden zuletzt die besten Präsentationen der Woche ausgezeichnet – gewählt von allen Tagungsbesuchern. Tatsächlich durfte ich den 1. Preis für die „Best Envision Session“ in meiner Kategorie entgegennehmen – ein überraschender und toller Abschluss für eine ereignisreiche Woche.

Stefan Malter - Fellow Award - E² Education Exchange 2017

Blog-Autor Stefan Malter beim E² Education Exchange 2017

Fellows Award für Blog-Autor Stefan Malter

Fellows Award für Blog-Autor Stefan Malter

Team Germany beim E² Education Exchange 2017

Team Germany beim E² Education Exchange 2017

Special Request: "Team GB" beim E² Education Exchange

Special Request: „Team GB“ beim E² Education Exchange

Das größte Geschenk war für mich aber der erneute Austausch mit vielen spannenden Menschen aus aller Welt: Die Begegnung mit sympathischen Lehrern aus Kanada, Saudi Arabien, Zypern, Indien, Neuseeland, Großbritannien und vielen weiteren Ländern ist eine unvergessliche Erfahrung, von der ich noch lange profitieren werde. Auch „Team Germany“ ist mir in den wenigen Tagen sehr ans Herz gewachsen.

OneNote für Lehrer - Banner

Ich bin gespannt, welche Ideen ich in den kommenden Wochen und Monaten in meinen Alltag als Uni-Dozent einbinden kann. OneNote wird dabei sicherlich weiterhin eine große Rolle spielen.

Übrigens: Für Deinen Einstieg mit Microsoft OneNote empfehle ich Dir mein Praxis-Handbuch – speziell für Schule und Unterricht. „OneNote für Lehrer“ umfasst 244 Seiten und ist jetzt bei Amazon.de erhältlich!

3 Gedanken zu „OneNote beim E² Education Exchange 2017 in Toronto, Kanada

  1. Pingback: Test-Leser für neues OneNote-Buch gesucht! | OneNote für Lehrer

  2. Cooler Bericht – Stefan. Ich beneid euch so um diese Eindrücke und wäre sehr, sehr gerne mit dabei und eine Mitglied beim #E2TeamGermany gewesen. Ferdinand

Dein Kommentar zum Artikel:

%d Bloggern gefällt das: