20 Apr

Ordnung und Logik in OneNote

Um das Prinzip von OneNote gut zu verstehen und später auf Deine persönlichen Bedürfnisse zu übertragen, müssen wir uns vorab mit der Grund-Logik des Programms auseinandersetzen.

Dabei ist OneNote ganz flexibel: Du kannst alle Notizbücher, Abschnitte und Seiten in OneNote frei benennen – und jederzeit umbenennen und verschieben. Du kannst also jederzeit Dein Ordnungssystem neu anpassen, ohne dass Du Deine bestehende Sammlung verlierst. Die folgenden Beispiele sollen Dir prototypisch zeigen, wie Du Notizbücher in OneNote für typische Aufgaben im Lehreralltag anlegen könntest.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: