30 Dez

TOP 2016: Die beliebtesten OneNote-Artikel des Jahres

TOP 2016 mit OneNote für Lehrer

Für das Projekt „OneNote für Lehrer“ war 2016 ein spannendes, bewegtes und erfolgreiches Jahr. Mittlerweile erreicht dieser Blog viele tausend Leser pro Monat – Tendenz kontinuierlich steigend.

Blog-Statistik 2016

Das hat sicher auch damit zu tun, dass OneNote selbst immer mehr Aufmerksamkeit bekommt. Vor allem im Bildungsbereich hat Microsoft in diesem Jahr verstärkt die Werbetrommel für OneNote gerührt. Zudem hat die Software viele spannende Funktionen und neue Updates spendiert bekommen. So wurden zum Beispiel die Class Notebooks veröffentlicht, auch an der Universal App wird kontinuierlich gefeilt. Wer hätte noch vor einer Weile gedacht, dass OneNote mal so populär werden würde!

Weiterlesen

26 Dez

10 OneNote-Tipps für die Schulferien

OneNote-Tipps für Schulferien

Die Schulferien sind der perfekte Zeitraum zum Aufräumen: Auch digitale Notizbücher wie OneNote müssen gepflegt und ausgemistet werden. Sie nehmen zwar keinen Platz im Regal weg, müllen aber im schlimmsten Fall Deine Festplatte oder Deinen Cloud-Speicher zu. Außerdem verlierst Du irgendwann den Überblick über Dein Unterrichtsmaterial, wenn Du Deine Unterlagen nicht konsequent archivierst.

OneNote für Lehrer - Banner

Nutze die freien Tage, um endlich wieder Ordnung in Deine digitalen Aufzeichnungen zu bringen. Sortiere wichtige Dokumente und E-Mails, die Du verwahren möchtest. Lösche Notizen und sonstige Unterlagen aus den vergangenen Wochen, die Du in Zukunft nicht mehr benötigst. Diese 10 praktischen Tipps helfen Dir dabei:
Weiterlesen

16 Dez

OneNote Class Notebooks (Kursnotizbücher) – Erweiterung für Schüler und Lehrer

Microsoft will OneNote vor allem im Bildungsbereich etablieren. Die Macher sehen offenbar viel Potenzial an Schulen und Hochschulen. Dazu ist es natürlich dringend erforderlich, die Bedürfnisse von Lehrern und Schülern zu erkennen und zu verstehen. In seiner Grundausstattung bietet OneNote ja bereits viele Möglichkeiten, das Leben von Dozenten und Lehrkräften leichter zu machen. Die meisten davon hast Du bereits in diesem Blog kennengelernt. Mit den „Class Notebooks“ hat Microsoft eine Erweiterung veröffentlicht, die komplett auf den Bildungssektor zugeschnitten ist. Sie ergänzt OneNote um nützliche Funktionen für den Lehreralltag.

Weiterlesen

25 Nov

Arbeitsgerät der Zukunft? „HP Sprout Pro“ für Lehrer [ Anzeige ]

Wer sich als Lehrer mit digitalen Technologien beschäftigen will, braucht dazu längst kein Informatik-Studium mehr. Moderne Geräte und Programme lassen sich heutzutage einfach und intuitiv bedienen. So können wir uns als Anwender auf den Konsum und die Erstellung von Inhalten konzentrieren können. Ich sage es hier immer wieder: Computer dürfen Lehrkräften aus meiner Sicht keine Steine in den Weg legen. Sie müssen im Alltag einfach funktionieren. Das gilt meiner Meinung nach nicht nur für Software-Lösungen wie OneNote als digitales Notizbuch. Auch die verwendete Hardware, also die Geräte müssen einfach zu bedienen sein.

Microsoft gibt sich im Bereich „Education“ ja seit vielen Jahren Mühe, das Erstellen von Inhalten einfacher und die Bedienung von digitaler Technik zugänglicher zu machen. So haben Tablet-PCs wie das Surface Pro 4 zum Beispiel die komfortable Stiftbedienung etabliert. Die Handschrift-Funktion möchte ich jedenfalls nicht mehr missen. Das kürzlich angekündigte „Creators Update“ für Windows 10 will demnächst mit Paint 3D und weiteren Tools noch viele weitere Möglichkeiten bieten, kreativ am PC zu arbeiten.

OneNote für Lehrer - Banner

Der nächste Streich kommt jetzt von HP. Der Hardware-Hersteller ist in meiner Wahrnehmung bislang vor allem für herkömmliche PCs, Drucker und Scanner bekannt. Ich hatte in dieser Woche das Vergnügen, den HP Sprout Pro auszuprobieren. HP will das innovative Gerät im Bereich Education platzieren und hat mir deshalb für diesen Blog ein Testgerät zur Verfügung gestellt.

HP Sprout Pro auf dem Schreibtisch

Dabei stelle ich stellvertretend ganz praktische Fragen: Taugt dieser neuartige Computer als Arbeitsgerät der Zukunft – speziell für Lehrkräfte? Wie können Lehrer und auch Schüler die Möglichkeiten des HP Sprout Pro sinnvoll nutzen, um etwas dazuzulernen und sich auszuprobieren?

Weiterlesen

24 Sep

Lerntools für OneNote zum Vorlesen und Diktieren

OneNote Lerntools - Teaser

Als Microsoft vor einigen Monaten die „Learning Tools“ für OneNote vorgestellt hat, war ich positiv überrascht. Das Add-In ist aus meiner Sicht nicht nur praktisch, sondern ein weiteres klares Bekenntnis zu OneNote als Tool für Schüler und Lehrer. Beim E² Global Educator Exchange 2016 in Budapest wurde die Erweiterung ausführlich erklärt. Die deutsche Version „Lerntools“ funktioniert mittlerweile ebenfalls nahezu reibungslos. Der Download ist kostenlos.

Für wen sind die OneNote-Lerntools geeignet?

Die Lerntools sollen Schülern dabei helfen, flüssiger zu lesen und zu schreiben. Es gibt eine Vorlese-Funktion sowie eine Diktat-Funktion – direkt in OneNote integriert. Die Schüler können sich damit zum Beispiel Texte vorlesen lassen und dank optischer Unterstützung gleichzeitig das Schriftbild verfolgen. So bekommen sie Hilfe bei der Entschlüsselung von längeren Artikeln oder sonstigen Textformen.

OneNote für Lehrer - Banner

Vor allem Leseanfänger, Schüler mit Lernschwierigkeiten und Deutsch-Lernende sollen sich dank der Lerntools besser auf den Inhalt konzentrieren können. Mit der Zeit verbessern sie so ihr Leseverständnis sowie ihre Lesegeschwindigkeit.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: