25 Nov

Arbeitsgerät der Zukunft? „HP Sprout Pro“ für Lehrer [ Anzeige ]

Wer sich als Lehrer mit digitalen Technologien beschäftigen will, braucht dazu längst kein Informatik-Studium mehr. Moderne Geräte und Programme lassen sich heutzutage einfach und intuitiv bedienen. So können wir uns als Anwender auf den Konsum und die Erstellung von Inhalten konzentrieren können. Ich sage es hier immer wieder: Computer dürfen Lehrkräften aus meiner Sicht keine Steine in den Weg legen. Sie müssen im Alltag einfach funktionieren. Das gilt meiner Meinung nach nicht nur für Software-Lösungen wie OneNote als digitales Notizbuch. Auch die verwendete Hardware, also die Geräte müssen einfach zu bedienen sein.

Microsoft gibt sich im Bereich „Education“ ja seit vielen Jahren Mühe, das Erstellen von Inhalten einfacher und die Bedienung von digitaler Technik zugänglicher zu machen. So haben Tablet-PCs wie das Surface Pro 4 zum Beispiel die komfortable Stiftbedienung etabliert. Die Handschrift-Funktion möchte ich jedenfalls nicht mehr missen. Das kürzlich angekündigte „Creators Update“ für Windows 10 will demnächst mit Paint 3D und weiteren Tools noch viele weitere Möglichkeiten bieten, kreativ am PC zu arbeiten.

OneNote für Lehrer - Banner

Der nächste Streich kommt jetzt von HP. Der Hardware-Hersteller ist in meiner Wahrnehmung bislang vor allem für herkömmliche PCs, Drucker und Scanner bekannt. Ich hatte in dieser Woche das Vergnügen, den HP Sprout Pro auszuprobieren. HP will das innovative Gerät im Bereich Education platzieren und hat mir deshalb für diesen Blog ein Testgerät zur Verfügung gestellt.

HP Sprout Pro auf dem Schreibtisch

Dabei stelle ich stellvertretend ganz praktische Fragen: Taugt dieser neuartige Computer als Arbeitsgerät der Zukunft – speziell für Lehrkräfte? Wie können Lehrer und auch Schüler die Möglichkeiten des HP Sprout Pro sinnvoll nutzen, um etwas dazuzulernen und sich auszuprobieren?

Weiterlesen

13 Okt

Surface Pro 4 bei Amazon Deutschland vorbestellen

Wer hätte das gedacht: Nach Start-Schwierigkeiten in den vergangenen Jahren wächst die Zahl der Windows Tablets nun rasant. Viele 2-in-1-Modelle sind dabei angelehnt an das Original, die Surface-Reihe von Microsoft. Gerade für OneNote-Fans hat sich die Lösung aus Tablet mit Stift und optionaler Tastatur bewährt!

Weiterlesen

06 Okt

Surface Book und Surface Pro 4: Microsoft stellt neue Tablet-PCs vor

Surface Pro 4

Microsoft hat heute ein echtes Hardware-Feuerwerk gezündet, und es dabei tatsächlich geschafft, ein paar Überraschungen zu präsentieren.

Einige Neuigkeiten waren bereits vor dem heutigen Event bekannt geworden, zum Beispiel das Lumia 950 / Lumia 950 XL als erstes Microsoft-Handy mit Windows 10 Mobile, das technisch auf dem neuesten Stand ist und das bereits angekündigte Continuum-Feature beherrscht. Auch auf das Microsoft Band 2 hatten viele Fans gehofft: Der überdurchschnittlich smarte Fitness-Tracker soll – anders als das Vorgänger-Modell – nun auch in Deutschland auf den Markt kommen.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: