07 Mai

Gratis-Webinar: OneNote für Lehrer – jetzt anmelden!

Gratis-Webinar - OneNote für Lehrer

OneNote bekommt gerade so viel Aufmerksamkeit wie lange nicht! Das Interesse an der Microsoft-App ist riesig: Wegen der Corona-Krise wollen sich immer mehr Lehrer und Dozenten digital organisieren. Wie OneNote Dich dabei wunderbar unterstützen kann, erkläre ich in Kürze wieder in einem Webinar, für das Du Dich jetzt kostenlos anmelden kannst.

Das Webinar richtet sich an Einsteiger ohne Vorkenntnisse, die mit OneNote viel Zeit, Geld und Nerven sparen wollen. Du lernst in Kürze, wie Du Unterrichtsinhalte in digitalen Notizbüchern erstellst, organisierst und präsentierst. Natürlich beantworte ich nach Möglichkeit auch Deine Fragen. Am Dienstag, den 12. Mai 2020 um 19:00 Uhr kannst Du live dabei sein und am OneNote-Webinar teilnehmen!


Infos zum Gratis-Webinar

Eine Stunde lang stelle ich die wichtigsten Möglichkeiten und Funktionen von Microsoft OneNote für Schule und Unterricht vor. Anhand von Praxis-Beispielen erfährst Du, wie Du Dich selbst und Deine Schule digital organisierst, aber auch gemeinsam mit Kollegen und Schülern an multimedialen Projekten arbeitest.

Ich freue mich sehr, das Webinar wieder in Kooperation mit co.Tec anbieten zu können. Die Firma co.Tec ist spezialisiert auf Hardware und Software für den Bildungsbereich. Unter dem folgenden Link kannst Du Dich JETZT für mein Gratis-Webinar anmelden:

OneNote für Lehrer: Digitale Notizbücher in Schule und Unterricht nutzen
Gratis-Webinar am Dienstag, 12. Mai 2020 um 19:00 Uhr

Bitte teile diese Ankündigung auch mit interessierten Kollegen und Bekannten! Ich freue mich auf ein lebendiges Webinar mit vielen netten Teilnehmern und einem munteren Austausch rund um OneNote für Schule und Unterricht.

4 Gedanken zu „Gratis-Webinar: OneNote für Lehrer – jetzt anmelden!

  1. Vielen Dank auch für die Aufzeichnung. Durch Ihr Buch „One Note für Lehrer“ habe ich schon sehr viel Neues dazugelernt und freue mich auf die digitale Anleitung. Liebe Grüße

Dein Kommentar zum Artikel:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: